Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.09.2016 - 

Schwerpunkt auf Gaming

Expert zieht positive IFA-Bilanz

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Neben der gewohnten Business-Lounge war Expert auf der IFA 2016 auch mit einem Endkunden-Auftritt vertreten: Mit einer Gaming Area unterstrich die Verbundgruppe ihr neues Engagement im E-Sport.
Mit der "expert soccer challenge" präsentierte Expert auf der IFA das deutschlandweit höchstdotierte FIFA Turnier des Jahres
Mit der "expert soccer challenge" präsentierte Expert auf der IFA das deutschlandweit höchstdotierte FIFA Turnier des Jahres
Foto: Expert

"Die hohe Zahl an konstruktiven und zielgerichteten Gesprächen mit den Industriepartnern hat auf ein Neues bewiesen, wie wichtig die IFA als Weltleitmesse und internationaler Branchentreff ist" - so das zufriedene Fazit von Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert AG. Durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Verbundgruppe und der IFA sei es in diesem Jahr möglich geworden, kurzfristig einen neuen und überraschenden Messeauftritt zu realisieren: Neben der gewohnten Business-Lounge, die den Expert Gesellschaftern in Halle 1.2 als Anlaufstelle dient, präsentierte die Kooperation in direkter Nachbarschaft den zweiten Messeauftritt: Eine Gaming Area, auf der die Verbundgruppe ihr neues Engagement im E-Sport und das eigene "Team expert" eindrucksvoll in Szene setzte.

Nach dem großen Erfolg auf der diesjährigen Gamescom, wo Expert das Debüt als neuer Player in der professionellen E-Sport-Szene feierte, untermauert der IFA-Auftritt die neue strategische Ausrichtung. Auf der IFA präsentierte expert mit der "expert soccer challenge" deutschlandweit das höchstdotierte FIFA Turnier in 2016 und lockte somit die Profi-FIFA-Szene nach Berlin. Aber nicht nur Gamer zeigten sich begeistert - viele Messebesucher ließen sich von der virtuellen Fußballunterhaltung in den Bann ziehen und sorgten für großen Andrang auf der expert Gaming Area.

E-Sport als strategischer Schwerpunkt

Auch die Rückmeldung von Seiten der Expert Gesellschafter, der Industrie sowie der Verantwortlichen der IFA war durchweg positiv. Durch den bevorstehenden Verkaufsstart der neuen Ausgabe FIFA 17 wächst schon jetzt die Vorfreude auf die Fortsetzung der "expert soccer challenge".

Bei dem Engagement von Expert im Bereich E-Sport und Gaming handelt es sich um keine Eintagsfliege. Auf der Hauptversammlung will die Verbundgruppe den Gesellschaftern dazu weitere konkrete Schritte vorstellen. (mh)

Newsletter 'Fachhandel' bestellen!