Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.2001 - 

IT-Fachmesse in Köln

Exponet: Ein Zeichen gegen den Branchentrend

KÖLN (CW) - Vom 20. bis 22. November 2001 findet in Köln die IT-Fachmesse "Exponet" statt. Aussteller und Unternehmen hoffen, nach der verpatzten Systems der schwächelnden Branche positive Impulse zu geben.

Die Veranstalter der 11. internationalen Fachmesse für Informationstechnik und Telekommunikation erwarten rund 700 Aussteller und 60000 Fachbesucher aus Großindustrie und Mittelstand. Global Player wie Alcatel, Vodafone, Tenovis und HP wollen mit ihrem Messeauftritt ein positives Zeichen gegen den abwärts weisenden Branchentrend setzen. Nikolaus Bauer, Geschäftsführer des Exponet-Veranstalters DC Europe: "Nach dem schlechten Abschneiden der Systems ist es nun an uns, mit der Exponet 2001 ein realistisches Bild der IT-Branche zu zeichnen." Günter Junk, Geschäftsführer bei Cisco Systems Deutschland, bezeichnet die Exponet als "eine der weltweit wichtigsten Messen im Herbst".

Trotz der massenhaften Entlassung von IT-Fachkräften bleibt beispielsweise Recruiting ein dringendes Thema für große wie kleine Unternehmen. Deshalb schrieb sich die Arbeitsgemeinschaft "IT-Bildungsforum" die Aus- und Weiterbildung auf ihre Fahnen. Siemens, Deutsche Telekom und das Kölner Softwarehaus Pironet NDH erläutern an jeweils einem Messetag die Tätigkeit ihrer Ausbilder und Schützlinge. Am Donnerstag, den 22. November, wird Pironets Human-Resources-Mitarbeiterin Kirsten Bort in der Messehalle 5.1 auf dem "New Business Forum" das Ausbildungskonzept des Anbieters von Content-Management-Systemen vorstellen: "Wir möchten die Unternehmen dafür sensibilisieren, dass man die benötigten Fachkräfte sehr gut selbst ausbilden kann", so Borts Rezept gegen den Fachkräftemangel. Das Kölner Unternehmen entwickelte sich in vier Jahren vom Startup zum professionellen Ausbilder: Ein IT-Systemkaufmann des Softwarehauses beendete im Jahr 2000 seine Ausbildung als IHK-Prüfungsbester.

Auch die COMPUTERWOCHE nutzt das New Business Forum auf der Exponet, um Unternehmer beispielsweise über Gehaltsstrategien in der IT-Flaute zu informieren. CW-Redakteure moderieren in der "Keynote Area" Diskussionsrunden an allen drei Messetagen. Am Dienstag wird über den Status quo im E-Business in deutschen Unternehmen und über IT-Investitionen in schlechten Konjunkturzeiten diskutiert. Am zweiten Messetag moderiert Chefredakteur Heinrich Vaske die Gesprächsrunde zum Thema "Vorteile und Risiken des elektronischen Einkaufs". Donnerstags diskutieren Fachleute, wie gut der PC-Support in Deutschland funktioniert.