Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


10.07.1981

EZV mit direkter Durchbuchung angestrebt:Kienzle-Bonus bei Volksbanken

LANGENFELD (je) - Mit der Volksbank Rhein-Wupper, Zweigstelle Langenfeld, hat letzt das 36. Kreditinstitut über ein Kienzle-Terminal 9027 mit dem Rheinischen Genossenschafts-Rechenzentrum (RRZ) in Köln per Standleitung den Dialog aufgenommen. Die Volks-Banker arbeiten mit "Bonus", dem Banken-Online-Universal-System von Kienzle.

Die Volksbank Rhein-Wupper, eine von 229 Kreditgenossenschaften im Raume Nordrhein, hat damit das 200. Terminal installiert, das über Standleitung an Köln gekoppelt ist, teilt Kienzle mit. Insgesamt seien mit dem RRZ mehr als 700 Arbeitsplätze der Kienzle-Systeme 3700 und 9027 - hauptsächlich über Wählleitung - verbunden, ergänzen die Schrwarzwälder.

Bonus gestattet der Kreditinstituten nach Darstellung von Kienzle nicht nur die zeitgleiche Verbuchung von Ein- und Auszahlungen und den automatischen Nachtrag der Zinsen auf Sparguthaben, sondern bietet darüber hinaus einen Informmations- und Auskunftsdienst zur Kundenbedienung und -beratung. Seit dem 1. Januar 1980 nehmen die dem RRZ angeschlossenen Kreditinstitute am Elektronischen Zahlungsverkehr (EVZ) teil. Derzeit wird an der Realisierung des EZV im Datenfernverarbeitungsbereich gearbeitet mit dem Ziel direkten Durchbuchung im Sekundenzeitbereich - so Kienzle.

Informationen: Kienzle Apparate GmbH, Postfach 1640, 7730 VS-Villingen, Telefon: 077 21/8 62 76-376.