Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.12.1975 - 

Individueller Profildienst schon lieferbar

Fachdokumentation für DV läuft

FRANKFURT - Im Gebäude des VDE-Verlages in Offenbach wurde im November der Computer installiert, der künftig deutsche Datenverarbeiter mit Fachinformationen versorgen soll: eine Siemens 4004/135 mit 390 KB; sechs 55-MB-Plattenlaufwerken und elf Datensichtstationen ist das technische Kernstück des "Fachinformationssystems Elektrotechnik mit Feinwerktechnik und Maschinenbau", das die Zentralstelle Dokumentation Elektrotechnik e. V. (ZDE) und die Dokumentation Maschinenbau e. V. (DOMA) gemeinsam aufbauen.

Auswertung von Fachzeitschriften

Dokumentiert werden zunächst nur Fachzeitschriften-Artikel, von denen neben bibliografischen Angaben jeweils ein Kurzreferat und Schlagwörter gespeichert werden. Die dokumentierten Neuzugänge können monatlich auf Magnetband oder als Liste ausgedruckt bezogen werden - entweder gesammelt nach Fachgebieten (30 verschiedene, darunter Datenverarbeitung und Nachrichtentechnik) oder werden individuell als "Profildienst" zusammengestellt. Im Rahmen eines

solchen Profildienstes kann ein Interessent beispielsweise monatlich alle Angaben über Veröffentlichungen zum Thema "Terminals bei Banken" oder "Grafische Datenverarbeitung in der Konstruktion" beziehen. Im Aufbau ist als dritte Dienstleistung ein "Recherchendienst", der im Einzelfall Literaturzusammenstellungen zu bestimmten Themen liefern soll.

Als Software dient ein von Siemens ursprünglich für interne Zwecke entwickeltes Datenbanksystem Primas, das später durch eine Weiterentwicklung des Siemens-Paketes Golem abgelöst werden soll.

Die Daten werden nur zum Teil selbst erfaßt und ausgewertet - die Dokumentatoren in Offenbach beziehen ergänzend den englischen Inspec-Dienst (auf Magnetband), der vor allem ausländische Literatur über Elektrotechnik und Elektronik dokumentiert.

16 Zentren geplant

In der Bundesrepublik werden mit BMFT-Förderung insgesamt 16 solcher Fachinformationssysteme für die unterschiedlichsten Gebiete aufgebaut. Für jeden Bereich soll ein "Fachinformationszentrum" eingerichtet werden. Die ersten beiden Zentren, in denen Jeweils auch die benötigten Rechner stehen sollen, werden voraussichtlich Anfang 1976 förmlich gegründet. Die ersten dürften für Chemie und Elektrotechnik/Maschinenbau eingerichtet

werden - hier sind die Dokumentationsarbeiten am weitesten fortgeschritten. -py