Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.06.1998

Fachliteratur/Bücher Telegramme

Anleitung für das Intranet

Der Autor betrachtet die Einführung eines Intranet vor allem aus der Perspektive von DV-Leitern, Systemadministratoren und auch Programmierern. In den ersten Kapiteln erhält der Leser deswegen vor allem Anwendungsbeispiele. Es geht um die erforderlichen Kommunikations- und Netzwerktechniken, beispielsweise das Domain Name System (DNS) oder um das Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP). Der wichtigen Frage nach der Netzwerksicherheit geht der Autor anhand von Firewall-Systemen nach. Das Buch ist praxisnah und veranschaulicht die abstrakte Materie mit vielen Darstellungen.

Gernhard Lienemann: Intranet - Evolution des Internet. Kaarst: bhv-Verlag 1997. 297 Seiten, 79,80 Mark.

Web-Publishing mit MS Office

Zunächst lernt der Leser in diesem Buch aus der Reihe "Grundkurs Computerpraxis" die Grundlagen für das Arbeiten im Inter- und Intranet anhand von Online-Ausflügen mit MS-Office. Sodann erklärt der Autor unter anderem die Gestaltung von Web-Präsentationen mit "Power Point", das Publizieren von Excel-Arbeitsmappen, das Daten-Management mit Access im Netz und die Entwicklung einer Web-Site-Datenbank. Checklisten und Screenshots machen den jeweiligen Arbeitsschritt anschaulich, ein kleines Internet-Glossar und ein Sachwortregister runden das nützliche Buch ab.

Ernst Tiemeyer: Online mit Office. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1998. 313 Seiten, 19,90 Mark.

Lexikon für PC-Anwender

Das Taschenbuch gliedert sich in zwei Teile: Der erste bietet eine Einführung in die PC-Hardware und in die Netzwerktechnik, der zweite, das eigentliche Lexikon, erläutert 1001 PC-Begriffe. Betriebssysteme, Software und Netzwerke handeln die Autoren dort relativ knapp ab. Die Zweiteilung erweist sich nicht als besonders praktisch, viele Hinweise aus der zweiten Abteilung führen in die erste zurück. Zahlreiche Illustrationen und Abbildungen veranschaulichen, worum es geht. Dieses Lexikon bietet Überblickswissen für alle, die sich nicht von der Computer-Fachsprache beeindrucken lassen wollen.

Dieter und Falco Krepel: Das Expert PC-Lexikon. Renningen-Malmsheim: Verlag Linde, Wien 1998. 365 Seiten, 48 Mark.