Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

DV-Profi nahm Systems '85 unter die Lupe:


08.11.1985 - 

Fachmesse wird zum Publikumsspektakel

MÜNCHEN (ih) - Die Systems hat sich verändert. Diesen Eindruck gewann zumindest Gerhard Karck, Geschäftsführer des Rechenzentrums der Ortskrankenkassen in Schleswig-Holstein, bei seinem Messebesuch. Der Kieler DV-Profi befürchtet, daß aus der Fachmesse bald eine Publikumsmesse wird.

Bei meinem Rundgang auf der Messe stellte sich eins schnell heraus: Die Mikrocomputer sind weiter im Vormarsch. Großes Gedränge herrschte vor allem bei den Mikro-Anbietern, die die bekannten Softwarepakete für die "Kraftzwerge" vorführten. Auch die Hersteller von Kommunikationsnetzwerken konnten sich nicht über zuwenig Publikum bei schweren. Ihre Netzwerkkonzepte zogen viele Interessenten an.

Neben dem allgemeinen Überblick stand der gezielte Besuch bei einer Reihe von Herstellern auf meinem Programm. Schließlich hatten mich diverse Anbieter vor der Messe angeschrieben und ihre Produkte angekündigt. Bei meinen Standbesuchen mußte ich jedoch erfahren, daß ausgerechnet diese Erzeugnisse nicht ausgestellt wurden. Gut, daß ich genügend Visitenkarten dabeisaßet, und hinterlassen konnte. Jetzt wird man mir Unterlagen zuschicken, und ich kann zu Hause nachlesen, was ich mir doch eigentlich hier anschauen wollte. Offensichtlich ist in der DV-Branche immer noch die Unsitte verbreitet, mehr zu versprechen, als man zu halten vermag.

Aufgefallen ist mir aber vor allem, daß sich das Messepublikum verändert hat. Bisher sprach die Systems in erster Linie die Fachleute an; umgekehrt sahen die meisten Insider sie als "ihre" Messe an. Durch den Siegeszug der Mikros kommen jetzt aber zunehmend Besucher, die nicht mehr zu den Fachleuten der Informationsverarbeitung gezählt werden können. Die Systems entwickelt sich offensichtlich zunehmend zur Publikumsmesse.