Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.1999 - 

Bei Auslandsgesprächen ist noch Luft drin

Fallen die Telefongebühren immer noch weiter?

14.05.1999
MÜNCHEN (CW) - Die Preise für Orts- und Ferngespräche haben nach Meinung von Mobilcom-Chef Gerhard Schmid vorerst ihren Tiefpunkt erreicht und werden nun stabil bleiben.

Anders sieht es bei den Gebühren für Auslandsgespräche aus: Hier erwartet die Giga Information Group je nach Zielland einen Preisrutsch zwischen 30 und 70 Prozent.

Als Motor der Preisspirale nennen die Marktforscher vor allem internationale Carrier mit Überkapazitäten auf paneuropäischen Verbindungen sowie auf transatlantischen und transpazifischen Strecken. Unternehmen sollten daher alle sechs bis neun Monate mit ihrer Telefongesellschaft über Nachlässe reden, um keine Preise über Marktniveau zu zahlen, rät die Giga Information Group den Anwendern.