Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.01.2016 - 

Apple iPhone 6S (Plus)

Falsche Akku-Anzeige sorgt für spontane Ausfälle

Apples iPhone 6S und 6S Plus haben ein Problem mit der Anzeige des Akkustandes. Dabei wird dieser scheinbar nicht aktualisiert, mit der Folge, dass er in Wahrheit leerer ist, als es das Smartphone angibt. Jetzt hat Apple das Problem eingestanden und bietet einen Lösungsweg an.
iPhone 6S & 6S Plus
iPhone 6S & 6S Plus

Bereits seit der Veröffentlichung voniPhone 6S und iPhone 6S Pluskursieren Berichte von Nutzern, nach denen sich die Akkustandanzeige ihres Smartphones nicht aktualisiert. Das führt mitunter dazu, dass sich das iPhone plötzlich ausschaltet und nach einer Steckdose verlangt, obwohl der Akku laut letzter Anzeige noch Ladung hatte. Apple hat sich nun offiziell zum Problem im Support Forum geäußert und bietet betroffenen Nutzern eine Lösung an. Als Ursache für das Problem wird der Wechsel der Zeitzone benannt, was darauf schließen lässt, dass Apple die Uhrzeit zur Berechnung der Akkustandanzeige nutzt.

"Wenn Sie die Uhrzeit oder die Zeitzone auf dem Apple iPhone 6S oder iPhone 6S Plus manuell geändert haben, stellten sie vielleicht bereits fest, dass sich die Akkustandanzeige nicht mehr aktualisiert." (Übersetzung)

Im Support-Dokument beschreibt Apple, wie sich das Problem in zwei Schritten beheben lassen soll. Zunächst sollen betroffene Nutzer ihr Gerät neu starten. Dann muss die Ermittlung der genauen Uhrzeit auf dem Smartphone automatisiert werden. Die Option dazu befindet sich in den Einstellungen für Datum und Uhrzeit im Bereich "Allgemein", wo Betroffene sicher stellen sollen, dass beim Eintrag für die Uhrzeit die automatische Ermittlung aktiviert ist. Nun sollte sich die Akkustandanzeige wieder korrekt aktualisieren.

Nutzer, die erneut ein Problem mit der Anzeige des Akkustandes bekommen, obwohl sie nach der Behebung des Fehlers nicht mehr die Uhrzeit oder Zeitzone auf dem iPhone geändert haben, werden gebeten sich mit einer Fehlerbeschreibung an den Support von Apple zu wenden. Abschließend teilt Apple mit, dass sich das Unternehmen des Problems bewusst ist und derzeit weitere Ursachen überprüft werden, um eine vollständige Lösung des Problems anbieten zu können.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!