Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.10.1999

Falsche Tests

22.10.1999

Bei der Migration auf den NT-Nachfolger Windows 2000 könnten sich unerwartete Probleme einstellen, denn die offiziellen Microsoft-Betatester erfüllen ihre Aufgabe nicht. Nach einem Bericht des Informationsdienstes "Client Server News" erprobt nur ein minimaler Anteil der Betatester den Wechsel direkt von Windows 9.x auf Windows 2000. Der Dienst zitiert einen Microsoft-Insider, nach dessen Erkenntnissen rund die Hälfte aller Versuchskaninchen vom Release Candidate 1 (RC1) auf den aktuellen RC2 migrieren. Mehr als 43 Prozent der Probanden installieren den RC2 sogar auf einem sauberen System. Gerade einmal 2,5 Prozent rüsten direkt von Windows 98 auf, nicht einmal ein halbes Prozent von Windows 95 und knapp vier Prozent steigen von den restlichen Microsoft-Betriebssystemen NT sowie 3.x auf Windows 2000 um. Nach eigenen Aussagen wurden Betatester von der Gates-Company gedrängt, die Migration auf "real existierenden 9.x-Maschinen mit installierten Anwendungen und Treibern" auszuprobieren. Sollten derartige Rechner nicht verfügbar sein, bat Microsoft laut "Client Server News" die Tester darum, Windows 98 und einige Applikationen auf ihren Maschinen zu installieren, eine Weile damit zu arbeiten und danach auf den RC2 zu migrieren.