Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.2006

Falscher Kaufpreis im Internet

jlp 

Tippfehler bei der Eingabe eines Verkaufspreises in das EDV-System eines Online-Shops rechtfertigen grundsätzlich eine Anfechtung wegen Irrtums. Dies auch dann, wenn später aufgrund der Kundenbestellung dieser Verkaufspreis nochmals per E-Mail automatisch bestätigt wird.

Hatte der Kunde bereits Anhaltspunkte für die Angabe eines irrtümlichen Preises, hat er auch keinen Anspruch auf Ersatz seines Vertrauensschadens. In Betracht kommt jedoch ein Anspruch auf Erstattung außergerichtlicher Anwaltskosten. Bestanden Anhaltspunkte für einen Irrtum des Verkäufers, ist jedoch ein Mitverschulden des Bestellers zu berücksich-tigen. Amtsgericht Lahr, Az.: 5 C 245/04 jlp