Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.10.1985

FAM-Fortbildung in Mikrocomputertechnik

BRAUNSCHWEIG (CW) - Mikrocomputertechnik als Fortbildungsmaßnahme führt das Institut für Angewandte Mikroelektronik (IAM) in Braunschweig in der Zeit vom 22. Juli 1985 bis zum 27. März 1986 durch. Teilnehmer dieses Kurses sind 22 arbeitslose Akademiker aus naturwissenschaftlichen und technischen Fachrichtungen. Während dieser Vollzeitmaßnahme werden Fächer wie Datenverarbeitung, Digitalelektronik, Mikroprozessorhardware und -software, Mikrocomputeranwendungen und -betriebssysteme, fachbezogenes Englisch sowie. Programmieren in Pascal, in C und in Assembler unterrichtet, so das IAM. Ein sechswöchiges Industriepraktikum rundet den Lehrgang ab. Inhaltlich orientiere sich dieser Kurs an technischen Anwendungen der Mikrocomputer. Zusätzlich zu IAM-eigenen Lehrkräften wurden Professoren der Fachhochschule Braunschweig-Wolfenbüttel verpflichtet. Die durch diesen Kurs erworbenen Zusatzqualifikationen, schreibt das Braunschweiger Institut, sollen den Kursteilnehmern den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern und der Industrie Fachkräfte im Bereich Mikrocomputeranwendungen bereitstellen.

Informationen: Arbeitsamt Braunschweig, Cyriaksring 10, Tel.: 05 31/80 73 13.