Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.1996 - 

Zusatzmodul bietet Brigde-Funktionen

Farallon-Hubs ermoeglichen den Umstieg auf Fast Ethernet

Die Hub- und Bridge-Loesungen eroeffnen den Anwendern einen Weg, um die Kapazitaet ihrer LANs zu erweitern und dem Bedarf an Bandbreiten bis zu 100 Mbit/s gerecht zu werden. Fuer den Anschluss an vorhandene Netze besitzen die Farallon-Produkte eine integrierte 10 Mbit/s-Unterstuetzung.

Laut Farallon erlaubt die Auslegung der Bridge-Einheit als Zusatzmodul zum Hub eine besonders wettbewerbsfaehige Preisgestaltung. Technisch gesehen ist der Starlet 100TX/8 ein Workgroup-Hub mit acht Ports. Um den Anwendern ein Hoechstmass an Netzleistung zu bieten, setzt Farallon die Repeater-Chips von Grand Junction ein. In seiner Eigenschaft als Fast-Ethernet- Repeater der Klasse II gestattet das Produkt beim Netzausbau die Kombination zweier 100TX/8-Hubs ohne zwischengeschaltete Bridge- Einheit.

Zur Koppelung von 10- und 100-Mbit/s-Netzen ist das optional erhaeltliche Bridge-Modul Fast Starlet 10/100 konzipiert. Neben zwei "Etherwave"-RJ-45-Ports fuer 10 Mbit/s verfuegt das Geraet ferner ueber einen AUI-Port zum Anschluss an Ethernet-Backbones mit Koax- oder Lichtwellenleiter-Infrastruktur.