Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.09.1989 - 

Kodak stellt hochauflösenden digitalen Thermodrucker vor

Farbdrucke in Fotoqualität

STUTTGART (CW) - Die Kodak AG, Stuttgart, hat einen digitalen Halbtondrucker für Großformatausdrucke angekündigt, der innerhalb von drei bis vier Minuten Farbdrucke in den Formaten 28 mal 28 cm oder 21 mal 28 cm in Fotoqualität liefert. Der Halbtondrucker "XL 7700" kann sowohl Spezialpapier (ähnlich dem Fotopapier) als auch transparente Folien in Farbe oder schwarzweiß bedrucken.

Als Kunden kommen nach Angaben von Kodak ausschließlich professionelle Anwender in den Bereichen Computerdesign, Medizin, Wissenschaft und Forschung sowie in der Satellitenfotografie in Frage. Aufgrund der hohen Auflösung und des großen Bildformats werden riesige Speicherkapazitäten benötigt, die nur sehr leistungsfähige Computersysteme Speichern eines einzigen Farbbildes sind bis zu 12 Megabyte erforderlich.

Der Halbtondrucker ist als Tischgerät konzipiert und soll in acht verschiedenen Ausführungen auf den Markt kommen. Das Gerät ist sowohl über eine IEEE-488 als auch eine SCSI-Schnittstelle ansteuerbar. Der Drucker eignet sich auch für Composings. Damit können verschiedene Bilder oder Bildteile zusammenkopiert oder ausgewechselt und in einem Bild gedruckt werden. Außerdem lassen sich die Bilder vor dem Printen auch mit Textinformationen versehen. Der Thermodruckkopf mit 2048 Heizelementen gewährleistet beim 28-mal-28-cm-Format ein Auflösungsvermögen von 2048 mal 2048 Pixel pro Farbe. Gedruckt wird im Dreifarben-Verfahren mit den Komplementärfarben Yellow, Magenta und Cyan. Diese Farben befinden sich hintereinander und abwechselnd auf der Kassette des Kodak-Ektatherm-Farbbands.

Durch die im RGB-Modus üblichen 8 Bit pro Pixel und Farbe (24 Bit/Pixel bei Farbdrucken) lassen sich pro Bildpunkt und Farbe 256 verschiedene Dichtestufen als echte Halbtöne übertragen. Im Farbdruck (drei Farben) können sogar 16,8 Millionen verschiedene Farbtöne dargestellt werden.

Die Thermotransferdrucker sind nach Informationen eines Unternehmenssprechers voraussichtlich erst Mitte nächsten Jahres verfügbar. Auch in puncto Preis hat man sich bei Kodak noch nicht zu einer Entscheidung durchgerungen, der Drucker soll zwischen 55 000 und 60 000 Mark liegen.