Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.02.1992

Farbdrucker von Canon bringt 360 dpi

MÜNCHEN (pi) - Mit dem "Canon BJC-800" stellt Canon den ersten Farb-Desktop-Drucker vor, der mit der Bubble-Jet-Technologie arbeitet.

Diese Canon-spezifische Entwicklung ist ein Druckverfahren, bei dem die Grundfarben, Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz aus 256 Düsen als winzige Tintentropfen auf das Papier gespritzt werden. Bei dieser Arbeitsweise sei wenig Mechanik im Spiel, wodurch der Drukker zuverlässig sei, behauptet der Münchner Distributor Macrotron AG.

Die Druckgeschwindigkeit beträgt 300 Zeichen pro Sekunde (Text) oder 6120 Punkte pro Zoll (Grafik). Dabei soll eine Auflösung von 360 dpi erreicht werden. Wie der Anbieter berichtet, sind die Schriften Roman Times, Sans Serif Helvetica und Courier integriert. Der Anschluß erfolgt über eine Centronics-Schnittstelle, wobei ein Epson-LQ-2550-Treiber erforderlich ist. Die Anschaffungskosten betragen rund 6000 Mark.