Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.1992 - 

Konica Business Machines International:

Farblaser-Drucker und Mehrfachkopierer in einem

Konica Business Machines International will auf der diesjährigen CeBIT insbesondere mit dem Copy-Printer "Konica 8028-PC", der sich gleichermaßen als Farb-Laserdrucker und ab digitaler Mehrfachkopierer eignet, Furore machen.

Das neue Multifunktionsgerät für normale Büroanwendungen und für den professionellen Druckeinsatz bewältigt bei einer Auflösung von 400 x 400 dpi 28 einfarbige A4-Drucke beziehungsweise Kopien pro Minute und stellt als Zusatzfarben rot und blau zur Verfügung. Im Kopiermodus ermöglicht es dreifarbige Kopien; außerdem lassen sich Schwarzweißvorlagen in der Kopie farbig gestalten.

Durch seine Ausstattung mit einer parallelen Centronics- und einer seriellen Schnittstelle sowie durch weitere Interface-Optionen unter anderem für IBM-Kanal, Koax, Twinax und Siemens-BAM ist der Drucker-Kopierer, laut Hersteller zu fast allen Systemen kompatibel.

Außerdem stellt Konica für das kleine Speicherfax-System "Konica Fax 720-PC" eine eigene Software vor. Da das Gerät über eine V.24-Schnittstelle verfügt, kann es ohne Probleme mit einem PC verbunden werden, der mit PC- oder MS-DOS arbeitet.

Das Faxen mit dem Konica Fax 720 erleichtert laut Anbieter den Arbeitsalltag: So kann zum Beispiel die gewohnte Textverarbeitung direkt aus der Fax-Software mit SAA-Oberfläche aufgerufen werden, um dort einen ASCII-Text zu erstellen und anschließend an beliebig viele Stationen - direkt oder zeitversetzt - zu senden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit das erweiterte Produkt als Scanner einzusetzen. Texte, Bilder, Zeichnungen oder Grafiken lassen sich einlesen, abspeichern, wieder abrufen und als Fax versenden oder zum Überprüfen am Fax ausdrucken.

Faxen direkt aus dem Mikro über Faxgerät mit PC-Anschluß hat weiteren Angaben von Konica zufolge Vorteile gegenüber einer festinstallierten PC-Faxkarte: Eine Faxkarte koste den PC Rechenleistung und erzwinge bei jeder Übertragung den Einsatz des PCs.

Informationen: Konica Business Machines International GmbH,

Frankenstraße 12, 2000 Hamburg 1,

Telefon 040/23 60-20

Halle 1, Stand 2G2, 2H1