Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.04.1987 - 

Single-Pass-Technik bringt Geschwindigkeitssteigerung:

Farbplots in einem Durchlauf fertig

WIESBADEN (pi) - In einem Durchlauf (single-pass) produziert der von Benson jetzt vorgestellte Plotter 3036 mehrfarbige Zeichnungen. Ein weiteres Funktionsmerkmal ist die "On-demand-Rasterisierung", die durch den integrierten Controller ermöglicht wird.

Eine typische A0-Zeichnung mit mehreren 100 000 Vektoren kann Angaben des Anbieters zufolge in etwa fünf Minuten erstellt werden. Die Auflösung beträgt dabei 254 Punkte pro Zoll. Das komplette System einschließlich eines Plotters der Baureihe 30XX kostet mit integriertem Controller und einer Platte mit 100 MB Kapazität 239 000 Mark.

Der Plotter enthält vier fest eingebaute Zeichnungsstationen, die in einer Reihe installiert sind. Diese sind für die vier subtraktiven Grundfarben gedacht. Jede Station besteht aus einem integrierten Schreibkopf und in sich geschlossenem Toner-System. Der eingebaute Controller rasterisiert Daten so weit, wie dies für den Schreibkopf notwendig ist. Die Rasterisierung erfolgt gleichzeitig mit der Zeichnungserstellung in einem Durchlauf.

Die Schlumberger-Tochter hat des weiteren zwei neue Mitglieder ihrer Pen-Plotter-Serie 16XX vorgestellt. Der 1635-R ist ein A0-Rollenpapierplotter, der für PC-Anwender konzipiert wurde. Das zweite Modell im Bunde ist der 1625-SR, der als Einzelblattplotter zusätzlich A0-Plots im Blattvorschub von der Rolle ausgeben kann. Beide Geräte sind mit dem von Benson entwickelten Pen-Manager-System ausgestattet, das dem Benutzer ermöglichen soll, das System unbeaufsichtigt Zeichnungen erstellen zu lassen. Der 1625-SR ist für knapp 30 000 Mark erhältlich, der 1635-R kostet rund 38 000 Mark.