Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.1983

Fast 11 000 Datev-DFÜ-Teilnehmer

NÜRNBERG (VWD) - Das Daten-Fernübertragungsnetz der Datev wächst weiter. Wie das genossenschaftliche Unternehmen am Dienstag mitteilte, waren Ende März dieses Jahres 10 966 (Ende 1982: 10 057) Teilnehmer am hauseigenen DFÜ, Netz angeschlossen. Insgesamt seien bei den mittlerweile 22 307 Mitgliedern mehr als 30 000 Terminals installiert.

Zur Hannover-Messe 83 hat die Datev, Datenverarbeitungsorganisation des steuerberatenden Berufs in der Bundesrepublik Deutschland eG, erstmals im eigenen Hause den Rechnerverbund bei Bildschirmtext realisiert. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, die bereits am Rechnerverbund teilnehmen und feststrukturierte Daten anbieten, könne bei der Datev auf die Steuerrechtsdatenbank LEXinform wahlfrei zugegriffen werden. In der Datenbank mit ihren rund 60 000 Dokumenten seien Gerichtsentscheidungen, Verwaltungsanweisungen und Zusammenfassungen einzelner Zeitungsbeiträge gespeichert, aus denen relevante Texte durch Eingabe weniger und beliebiger Worte selektiert werden könnten.

Bei dieser Recherche stehe der Steuerberater in direktem Kontakt mit dem Nürnberger Datev-Rechenzentrum. Der Gesamtumfang der gespeicherten steuerrechtlichen Informationen betrage 350 Millionen Zeichen. Würde man versuchen, diese Datenmenge direkt am Postrechner abzustellen, entspräche dies etwa 600 000 Seiten oder dem Doppelten dessen, was die Gesamtheit der rund 1 800 Informationsanbieter im Btx-System der Post gegenwärtig belegt.