Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.09.1985

Fast Electronic entwickelt neuen Kopierschutz

MÜNCHEN (pi) - Einen neuen Schutz vor unbefugtem Kopieren von Software hat die Fast Electronic GmbH, München, mit "Fastlock" vorgestellt. Fastlock ist ein Hardware-Modul, das in den Rechner eingebaut und durch einen Geheimcode aktiviert wird. Laut Hersteller eignet sich der Kopierschutz für alle Rechner mit gesockeltem Festwertspeicher. Der Einbau des Moduls ändere nichts am Computersystem. Fastlock werde anstelle eines bestimmten Speicherchips in den Rechner eingesetzt und der Speicher danach auf den Zwischensockel aufgesteckt.

Der Preis soll sich nach dem Marktwert der zu schützenden Software sowie der Stückzahl richten. Bei Programmen wie dBase oder Wordstar koste Fastlock etwa 15 bis 20 Prozent vom Listenpreis. Das sind rund 120 bis 200 Mark.

Informationen: Fast Electronic GmbH, Kapuzinerstraße 20, 8000 München 2, Tel.: 0 89/77 72 52.