Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kombination aus Video- und Audiotechnik

Fast produziert erstmalig PCI-Busmaster-Videokarte

19.04.1996

Fast setzt auf der AV Master eine neue Generation von Philips- PCI-Chips ein, die das sogenannte Busmastering ermoeglichen. Damit kann die Karte den PCI-Bus aktiv ohne Umwege ueber die CPU ansteuern. Mit Direct Memory Access (DMA) koennen Daten direkt in den Arbeitsspeicher des Systems geschrieben werden. Dadurch werden S-Video/Hi-8-Bandbreiten bei einer minimalen Kompressionsrate bis vier zu eins moeglich, der Datendurchsatz liegt bei 5 MB pro Sekunde. Die AV Master erlaubt laut Fast die Verarbeitung der vollen Video-Aufloesung in 24 Bit Farbtiefe bei gleichzeitiger Audiodigitalisierung mit einer maximalen Abtastrate von 44,1 Kilohertz und 16 Bit Stereo. Die Koppelung von Video und Audio gestattet die lippensynchrone Wiedergabe von AVI-Dateien.

Zum Preis von 1498 Mark ist die Karte im Fachhandel erhaeltlich.