Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1995

Fax ASCII-Files im Mail-Format

G. Burling, Muenchen: Wir benoetigen eine Windows-Software, die ASCII-Files als Mail im Message-Body durch das Internet verschicken kann. Die Datensaetze duerfen nicht binaer uebertragen und auch nicht umbrochen werden. Auch Trennzeichen nach jeweils 8 KB duerfen nicht verschickt werden.

Die Redaktion: Die Grenze von 8 KB je verschickte Mail stellt bei Ihrer Anforderung das groesste Problem dar. Sie ist durch keine Software aufzuheben, sondern entsteht infolge Ihres Internet- Anschlusses. Hobbyboxen mit Internet-Anschluss (aber auch ein Online-Dienst wie Apples Eworld) machen hier einen solchen Schnitt, um die Uebertragungskosten zu verringern und dem teuren Schicken von Monsterdateien vorzubeugen. Als Alternative empfiehlt sich ein Internet-Anschluss bei einem kommerziellen Provider oder der Versand von Internet-Post ueber einen Online-Dienst wie Compuserve. Intakte ASCII-Files werden Sie in allen Faellen nur dann erhalten koennen, wenn Sie den Message-Body mit "uuencode" verschluesseln. Ihr Empfangspartner entschluesselt dann mit "uudecode". Das Programmpaar ist fuer alle gaengigen Betriebssysteme als Freeware erhaeltlich und sollte von Ihrem Provider zur Verfuegung gestellt werden koennen. Wenn Sie noch vor der Wahl des Mail-Programms stehen, so empfiehlt sich der Einsatz von Internet- Komplettpaketen, in denen uuencode/decode im Mail-Programm integriert sind. Ein Beispiel eines solchen Programms ist das "Internet Chameleon" von Netmanage

(Fax: 081 65/92 34 25).