Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.1998 - 

Faxline

Faxe über Exchange

J. BOCK, ERKRATH: Einer unserer Kunden betreibt ein Netzwerk unter Unix mit angeschlossenen Windows-95-Rechnern. Er möchte einen PC mit "MS Exchange" dazu benutzen, eingehende Faxe zu sammeln. Eine Mitarbeiterin soll dann prüfen, für wen das Fax ist, und es an den entsprechenden Mitarbeiter weiterleiten. Soweit wir feststellen konnten, will Exchange bei einer Weiterleitung immer gleich auf das Modem zugreifen, obwohl das Fax nur intern weitergereicht werden soll. Läßt sich dieses Verhalten des Microsoft-Programms ändern?

DIE REDAKTION: In der von Ihnen skizzierten Konstellation fehlen leider Angaben darüber, wie der Fax-Server im Netzwerk realisiert ist, auf den die nette Dame mit ihrem Fax-Client zugreifen soll. Es gibt eine Reihe von Fax-Servern, die unter Unix arbeiten und Clients für Windows 95 besitzen. Viele von jenen, die dabei automatisch eingehende Faxe an E-Mail-Systeme weiterreichen können, benutzen SMTP-Gateways, die wiederum mit MS-Exchange kommunizieren. Eine Ausnahme bildet Omtool http://www.omtool.com , das direkt mit MS-Exchange zusammenarbeiten soll.