Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.04.1993 - 

Software verteilt Faxe an Adressaten

Faxkarte fuer ISDN macht PC zu Kommunikations-Terminal

Das erste lieferbare Modul umfasst eine G3-Fax-Funktion und ein Modem fuer eine Datenuebertragungsrate von 9600 Bit/s. Als Ergaenzug zu der Karte demonstrierte Loewe ein Programm mit der Bezeichnung "Faxgate 3/4". Sie automatisiert die Verteilung eingehender Faxe innerhalb eines LANs an die einzelnen Arbeitsplaetze. Mit dieser Loesung koennen alle im Netz angeschlossenen Benutzer Faxe direkt, elektronisch und papierlos versenden.

In Verbindung mit dem Loewe-Modul "G3" erlaubt Faxgate auch den Zugang zum analogen Faxdienst der Gruppe 3. Als Software-Ergaenzung zur ISDN-PC-Karte ist das Telematik-Paket "Targo-J" gedacht. Es verwandelt den PC in ein Telekommunikations-Terminal, das faxt, Briefe und Telegramme versendet, Telefonnummern waehlt, Datenbanken abfragt und Dateien uebertraegt.

Die ebenfalls vorgestellte Software "Disklink" ermoeglicht es dem Benutzer, vom eigenen PC aus Daten auf einem anderen Rechner zu bearbeiten.