Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.09.1995

Faxline/Datei-Manager mit Notizbuch

F. Strauch, Berlin: Wir suchen einen Ersatz fuer den Datei-Manager in Windows, der fuer jede Art von Datei (Programm, Directory etc.) zusaetzlich einen Text mit rund 50 Stellen speichert und anzeigt. Daraus sollen Verwendungszweck und andere Notizen ersichtlich werden. Der Text sollte veraenderbar sein, ohne den Dateinamen zu beeinflussen (aehnlich wie bei der AS/400).

Die Redaktion: Wenn es Ihnen allein um laengere informative Dateinamen geht, bietet Microsoft den Umstieg auf Windows 95 an, das auch laengere File-Bezeichnungen zulaesst. Eine andere Moeglichkeit bietet der Dateiassistent von "Norton Desktop" (Symantec, Fax: 02 11/991 72 22). Richtige Notizen, wie man sie von Mac-Rechnern her kennt oder im Post-it-Stil bei OS/2 angehaengt werden, stehen fuer Windows zwar auch zur Verfuegung (zum Beispiel "Info Recall" von Phantech Software bei Programmer's Paradise, Fax: 081 21/76566), doch sie machen die

Sache eher komplizierter. Empfehlenswert ist es deshalb, die Datei-Notizfunktion zu nutzen, die von den Verwaltungsmenues vieler Softwareprogramme (zum Beispiel Winword) her bekannt ist.