Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1996

Faxline/Druck-Device auskommentiert

I. Tennen*, Moenchengladbach: Ein unter OS/2 an Netware angeschlossener Rechner kann nicht drucken. Die Meldung "Error physical device driver failed to load" wird ausgegeben. Wo liegt der Fehler?

Die Redaktion: Diese Fehlermeldung geht auf die Treiberdatei Pnetware.sys zurueck, die fuer den Druckeranschluss an Netware zustaendig ist. Testen Sie mit den NW Tools, ob ueberhaupt eine Verbindung zum Server besteht, ob Pnetware.sys auf einer OS/2-Partition gespeichert ist und die Pfadangabe auf diese Speicherstelle verweist. Wenn diese Einstellungen stimmen, ueberpruefen Sie die Datei Config.sys. Sie enthaelt eine Zeile namens "rem ****** Netware for OS/2 begins *****". Gleich in der naechsten Zeile steht der Eintrag "device= pnetware". Wenn die Datei Config.sys mit einem Editor geaendert wurde, der mit automatischem Zeilenumbruch arbeitet, so kann der Treiber-Eintrag in die Kommentarzeile gerutscht sein. Dieser haeufig auftretende Fehler fuehrt dazu, dass die Netware-Anbindung gestartet wird, sich beim ersten Druckversuch jedoch die besagte Meldung einstellt. Fuegen Sie mit der Enter-Taste eine richtige Zeilenschaltung unmittelbar nach "begins *****" ein.