Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1996

Faxline/Faxender, scannender Drucker

B. GARMER, KLEVE: Ich suche ein Laserfaxgerät, das mit der heute schnellstmöglichen Übertragungsrate (jedoch kein ISDN) Daten übermittelt und empfängt. Weiterhin soll das Gerät als GDI-Drucker arbeiten können und eine Auflösung von mindestens 300 x 300 dpi erreichen. Darüber hinaus sollte die Möglichkeit bestehen, das Faxgerät als Scanner zu benutzen. Wissen Sie Hersteller, die solch eine eierlegende Wollmilchsau im Programm haben?

DIE REDAKTION: Es gibt eine Reihe von Firmen, die sich an die Konstruktion solcher Mischgeräte gemacht haben. Der "Officejet LX" von Hewlett-Packard hat sich als Maß aller Dinge etabliert, so daß andere Hersteller mit dem Begriff Officejet-kompatibel werben. Ein weiteres Beispiel ist der "MFC-6000" von Brother.

Wenn Sie auf das Scannen verzichten können und existierende Drucker nutzen wollen, ist der "Spiderman" als reines Faxgerät eine Alternative. Außerdem sollten Sie Faxkarten in Ihren Überlegungen nicht ausklammern. Wenn Sie an allen Außendienst- Arbeitsplätzen bauartgleiche Faxkarten verwenden, die mit 14 400 Bit/s faxen können, erreichen Sie einen besseren Datendurchsatz als mit herkömmlichen Faxgeräten.