Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.1995

Faxline/Laptop bitte zum Diktat

G. Herstkoetter*, Rinteln: Wir haben von einem Stenografendienst gehoert, bei dem es moeglich ist, ueber Telefon vom Hotel aus zu diktieren und anschliessend den Text per E-Mail zu erhalten. Haben Sie zu solchen Diensten naehere Informationen?

Die Redaktion: Nein, solche Dienste sind uns nicht bekannt. Jedoch sind moderne Schreibbueros sehr wohl mit E-Mail-Anschluss und Anrufbeantworter oder dergleichen ausgestattet, so dass das Szenario insgesamt nicht sehr ungewoehnlich erscheint. Wir koennen allenfalls auf eine computerbezogene Loesung verweisen: IBM hat fuer sein Spracherkennungs- und Diktiersystem "Voice Type" eine PCMCIA- Karte samt Reisemikrofon entwikkelt. Die Software selbst ist als Windows- und OS/2-Variante verfuegbar (Spracherkennungssysteme Stroebel, Fax: 02 11 / 29 25 52).