Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.1995

Faxline/Leser helfen Lesern:

05.05.1995

In der Faxline der CW Nr. 12 vom 24. Maerz 1995, Seite 42, wurde ueber Probleme bei der "Bildschirmtreiberuminstallation" berichtet. F. Hagedorn, Hannover, teilt hierzu seine Erfahrungen mit: Nachdem ich meine neue Grafikkarte "ET 4000/W32" installiert hatte, wurden die Treiber ueber das "Windows-Setup" und die Option "Andere Karte OEM-Diskette" installiert. Nach Uebernahme des OEM-Treibers konnten DOS-Anwendungen nicht mehr gestartet werden: "Falsches System/Version, installieren Sie Windows neu", so die Meldung. Die Loesung: In der System.ini wird von Winsetup in der Sektion (386ENH) das Schluesselwort "Anzeige=" statt "Display=" geschrieben. Die Ursache liegt in einem zu gut uebersetzten Winsetup-Programm. Der inkompatible Eintrag "Display=" bleibt bestehen; loescht man den Grafiktreiber *.386 und aendert "Anzeige" in "Display", laeuft alles. Noch sicherer ist der Weg ueber das Windows-Setup unter DOS.