Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.02.1996

Faxline/Multimedia auf RISC oder CISC

U. Voigt, Muenchen: Nach welchen Anwendungskriterien lassen sich CISC-, RISC- beziehungsweise CMOS-Maschinen fuer den Privatanwender unterscheiden? Welche Betriebssysteme mit welchen Anwendungen gibt es fuer RISC- und CMOS-Maschinen? Kann mit Windows NT auch Multimedia betrieben werden? Ist dies nur auf Intel-Rechnern oder auch auf RISC-Modellen moeglich?

Die Redaktion: Fuer Privatanwender ist derzeit CISC mit Intel-Prozessoren (oder dazu kompatiblen Varianten) der Standard. Im RISC-Sektor hat sich auf der Basis des Power-PCs ein Bereich fuer den Privatanwender gebildet, der jedoch ueberwiegend von Apple bedient wird. CMOS-Maschinen fallen voellig aus dem Rahmen. Dominierende Betriebssysteme fuer RISC-Maschinen sind das Mac-OS System 7.5 und Microsofts Windows NT 3.5. Mit Windows NT kann Multimedia auch auf RISC-Plattformen betrieben werden (NT wird ausserdem gerne bei der Multimedia-Produktion eingesetzt). Fuer Heim-Multimedia ist man jedoch im RISC-Bereich besser mit den Angeboten von Apple bedient.

*Name von der Redaktion geaendert.