Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.1996

Faxline/Vernetzung auf eigene Gefahr

U. Nobel, Köln: Wir haben Probleme, 386er PCs unter Novell DOS 7 mit Windows-95-Rechnern zu verbinden. Die physikalische Datenübertragung funktioniert, dennoch kommunizieren die Betriebssysteme nicht miteinander. Können Sie uns mitteilen, ob es überhaupt möglich ist, Windows 95 mit Novell DOS 7 ohne zusätzliche Software zu vernetzen?

Die Redaktion: Prinzipiell ist es möglich, Personal Netware (die Peer-Komponente von Novell DOS 7) mit Windows 95 zu verbinden. Dabei müssen Sie jedoch unter Windows 95 auf die alten Virtual Loadable Modules (VLMs) zurückgreifen Die Installation macht es zwingend erforderlich, daß Sie Windows 95 auf einen Rechner mit Windows 3.11 aufspielen, der bereits mit Personal Netware in das Peer-to-peer-Netz integriert ist.

Das Verfahren wird im Novell-Dokument mit dem Titel "Integrating PNW and Windows 95" beschrieben dazu gibt es noch die "FAQ: Personal Netware and Windows 95". Beide können Sie über http://www.novell.de oder Compuserve (go tid-1) beziehen. Novell lehnt gleich im Vorspann beider Dokumente jede Haftung ab. Nur unerschrockene Naturen machen da noch weiter. Als Alternative für den gelegentlichen Dateiabgleich bietet sich eine serielle oder parallele Verbindung an, die mit "PC-Direktverbindung" unter Windows 95 hergestellt wird.