Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.01.1996

Faxline/Web-Format mit Zukunft

G. Wolf*, Aachen: Wir beschaeftigen uns mit dem Web-Publishing im Internet. Insbesondere interessiert uns dabei, welche Dateiformate im Web eine Rolle spielen, wenn fertig formatierte Texte eingelesen werden sollen. Welcher Alternative zum PDF-Format von Adobe wird die groesste Chance eingeraeumt? Existieren Marktuebersichten aller gaengigen Formate?

Die Redaktion: Es gibt nicht so viele systemunabhaengige Dokumentenformate, dass sich eine klare Reihenfolge mit zweit- und drittplazierten Programmen aufstellen liesse. Jedoch hat das Common-Ground-Konzept von Common Ground sicherlich den groessten Zuspruch in Richtung von Adobe zu verzeichnen. Abgeschlagen praesentiert sich der Ansatz von Imagen mit seinem RTC-Format (RTC = Rich Text Compressed; auf der Basis von Microsofts RTF). Jedoch sind diese Einordnungen temporaer in dem Sinne, dass eine Entscheidung von Marktfuehrern wie Netscape oder Microsoft das Verhaeltnis schnell umdrehen kann. So setzt Imagen voll auf die Integration mit Suns Java-Technologie. Stoesst diese Anhaenglichkeit auf Gegenliebe, ist das RTC-Format mit Sicherheit eine direkte Alternative zum PDF von Adobe.