Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.07.1996

Faxline/Wechselhafte COM-Schnittstelle

12.07.1996

J. Witte, Bremen: Wir setzen PCs mit zwei "normalen" und zwei zusätzlichen Schnittstellen unter Windows 3.11 ein. Jede COM-Schnittstelle hat eine eigene freie (geprüfte!) Speicheradresse und einen eigenen IRQ. Die Einstellungen wurden hardware- wie softwareseitig vorgenommen. Nun haben wir folgendes Problem: Beim Neustart von Windows nach dem Einschalten des PCs stellen sich COM 3 und COM 4 automatisch auf die Standardwerte zurück. Erst nachdem wir die Werte nochmals manuell anpassen und Windows neu starten, greifen unsere Einstellungen. Eine Suche in diversen Programmeinstellungen und Ini-Dateien hatte kein Ergebnis. In der Config.sys wird keine spezielle Treibersoftware geladen.

Die Redaktion: Offensichtlich harmoniert der Standard-Kommunikationstreiber "Comm.drv" von Windows 3.11 nicht mit Ihrer Schnittstellen-Karte. In etlichen Fällen soll Comm.drv von Windows for Workgroups bereits Abhilfe schaffen. Eine mögliche Alternative zu den Microsoft-Treibern sind die erweiterten Kommunikationstreiber "Comm-Drv/ Win" von Willies Computer Software http://www.wcsnet.com oder saleswcsnet.com oder der Port-Manager "Kingcom" von OTC Software, zu beziehen über SOS Software (Fax: 0821/ 2578250 http://www.sos-software.de).