Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.02.1992

Faxlösung für Unix von Quest Systems

DORTMUND (pi) - Die Quest Systems GmbH gibt die Verfügbarkeit ihrer Fax-Lösung "Fax-X" für Unix-Workstations bekannt. Das System basiert auf der grafischen Benutzeroberfläche X-Window/Motif.

Durch die Unterstützung einer breiten Auswahl an Text- und Grafikformaten wie zum Beispiel Postscript, TIFF, Sun Rasterfile oder ASCII kann Fax-X Dokumente aus Desktop-publishing-, Grafik- und Textverarbeitungssystemen direkt versenden.

Zum Leistungsumfang von Fax-X gehören Funktionen wie zeitversetzes Senden, automatische Wahlwiederholung, Fehler- und Erfolgsbenachrichtigung und ein integriertes Faxtelefonbuch.

Fax-X kann auf dem Bildschirm angezeigte Dokumente stufenlos vergrößern und verkleinern und in 90-Grad-Schritten drehen. Von vornherein mitgeliefert wird das Workstation-Publishing-Produkt Framemaker. Weitere Integrationen zum Beispiel in Wordperfect, Interleaf oder Uniplex sind geplant.

Fax-X ist ab sofort für Suns Sparc-Workstations verfügbar, Versionen für die Decstation und das IBM-System RS/6000 sollen demnächst folgen.

Der Komplettpaketpreis inklusive postzugelassenem Fax-Modem beträgt 3450 Mark.