Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.07.1999 - 

Börsenspot

Fayrewood: Teuer, aber den Preis wert

Von Arnd Wolpers*

Am 7. Juli ging der Münchner Value-Added-Reseller Computerlinks an den Neuen Markt. Die Emission unter Führung der DG Bank und Robert Flemmings kann als Erfolg bezeichnet werden. Derzeit notiert Computerlinks bei rund 31 Euro. Gegenüber dem Emissionspreis von 22 Euro ist dies ein Plus von 36 Prozent. Großaktionär (53,33 Prozent der Anteile) bei Computerlinks ist die englische Finanzholding Fayrewood plc. Bei besagtem Computerlinks-Kurs wird diese Beteiligung mit 74,4 Millionen Euro bewertet - Fayrewood alleine "nur" mit 65 Millionen Euro. Die Briten haben aber noch andere interessante Beteiligungen im Portfolio. Zum Beispiel hält man über eine niederländische Zwischenholding noch Investments an den beiden französischen Firmen Banque Magnetique (Distributor) und Alpha Media (Value Added Reseller). Derzeit plant das Fayrewood-Management, beide Firmen zusammenzulegen und eventuell am Pariser Noveau Marché zu plazieren. Zusammen würden beide Companies einen Umsatz von über 75 Millionen Euro erzielen - mehr als doppelt soviel wie Computerlinks. Weitere kleinere Beteiligungen hält Fayrewood noch in England. Um die Unterbewertung der eigenen Aktie abzubauen, sollen in Zukunft die "Investor-Relations"-Aktivitäten verbessert werden. Auch über ein Listing in Deutschland wird nachgedacht. Bisher ist die Aktie nur an der Londoner Börse notiert. Trotz des zuletzt starken Kursanstiegs ist das Papier aufgrund der immer noch gegebenen deutlichen Unterbewertung kaufenswert. (Weitere Börsen-Infos: www. computerwoche.de).

*Arnd Wolpers ist Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsgesellschaft CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüberhinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere kursschwankungen gekennzeichnet.