Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.04.1986

FC 3008 für Anschluß an IBM-3274-Steuereinheit

HAIFA/ISRAEL (pi) - Erweitert hat die Fibronics Ltd. jetzt ihre PASCII-Serie um den neuentwickelten Protokollkonverter FC 3008. Damit könne der Anwender acht ASCII-Terminals und Drucker direkt mit dem IBM-3274-Cluster-Controller sowohl lokal als auch remote verbinden.

Der Protokollkonverter erlaube den Zugriff auf alle entfernt gelegene ASCII-Terminals oder Drucker, indem die FC-3008-Ports durch Modems, Datenschalter, Nebenstellenanlagen oder lokale Netze angeschlossen werden. Eine unbegrenzte Anzahl externer Terminalbenutzer - davon acht zur selben Zeit - könne sich unmittelbar in die lokale 3274-Steuereinheit einwählen.

Es besteht zudem die Möglichkeit, über eine Entfernung von 1,2 Kilometern den FC 3008 über den Multiplexer FM 1699 von Fibronics mit der IBM-3274-Steuereinheit zu verbinden. Ohne den Umweg über den Fibronics-Multiplexer kann der Benutzer den FC 3008 auch direkt an den Multiplex-Port 3299 der 3274-Steuereinheit anschließen.

Über einen menügesteuerten Bildschirm lassen sich verschiedene Parameter (einschließlich einer Anzahl von Terminals und Druckern) auswählen, mit deren Hilfe Low-cost-ASCII-Terminals in ein IBM-Netz integriert werden können.