Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.1998

Fedex erweitert Online-Service

MÜNCHEN (as) - Mit der Version 4.0 seines Online-Service "Internetship" will der US-amerikanische Paketdienst Federal Express die Auftragsabwicklung und -verfolgung weiter verbessern. Insbesondere letztere Funktion wird zunehmend von den rund 150000 registrierten Kunden gefordert und schlägt sich in bis zu zwei Millionen monatlichen Statusabfragen auf der Fedex-Site nieder.

Künftig lassen sich nun laut Unternehmen von 58 Ländern aus Sendungen bis zu 45 Tage zurückverfolgen und Empfänger über automatisch versandte E-Mails ständig über den Transportweg informieren. Die Auftragsabwicklung zum Erstellen von Frachtbriefen, Rechnungen und Preiskalkulationen wird durch ein persönliches Adreßbuch für 75 Einträge sowie eine Maske zur Online-Kurierbestellung ergänzt.

Gegenwärtig erfolgen zwei Drittel aller Aufträge über die Web-Site. Im Geschäftsjahr 1997/98 (Ende: Mai 1998) verbuchte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 13,3 Milliarden Dollar. Der Erfolg des Internet-Auftritts, der seit 1994 besteht, beruht nicht zuletzt auf Partnerschaften. So bieten nach eigenen Angaben über 5000 Web-Sites Links zu Fedex, und künftig wollen auch die SAP und der E-Commerce-Anbieter Interworld ihre Produkte um Sprungstellen erweitern.