Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.1993

Fehlbetrag von 255 Millionen Dollar Uebernahmen treiben Netzwerker Novell kraeftig in die roten Zahle

PROVO (vwd) - Die Novell Inc. weist fuer das dritte Quartal (Ende: 31. Juli) des laufenden Geschaeftsjahres einen Verlust von 255,4 Millionen Dollar aus. Nach Angaben des Netware-Herstellers resultiert das Minus aus den Aufwendungen fuer die Unternehmensakquisitionen der vergangenen Monate.

Der Umsatz des Netzwerk-Spezialisten hingegen stieg gegenueber dem Vergleichsquartal des Vorjahres um 29,6 Millionen auf 272,8 Millionen Dollar. Ohne Beruecksichtigung der ausserordentlichen Belastung, die mit den Uebernahmen der Firmen Unix Laboratories, Software Transformation Inc., Serius Corp. und Fluent Inc. zusammenhaengt, haette der Nettogewinn im Berichtszeitraum 62 (Vorjahr: 65,9) Millionen Dollar betragen. Im vergleichbaren Vorjahresquartal wurde allerdings mit 66 Millionen ein 6,4 Prozent hoeherer Profit ausgewiesen.

In den ersten neun Monaten konnte Novell seine Erloese von 673,2 Millionen im Vorjahr auf 813,7 Millionen Dollar steigern. Allerdings trugen die uebernommenen Unternehmen elf Millionen Dollar zum Umsatz des Herstellers bei. Nach Ablauf von drei Vierteln des Geschaeftsjahres schreibt das Unternehmen rote Zahlen in Hoehe von 104 Millionen Dollar. Ohne die ausserordentlichen Belastungen haette unter dem Strich ein Gewinn von 213 Millionen Dollar gestanden - 34 Millionen Dollar mehr als im Vorjahresabschnitt.