Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2000 - 

EBS-Software befragt 900 Unternehmen

Fehler der PC-Benutzer kosten 3,7 Milliarden Mark

MÜNCHEN (CW) - Laut einer Umfrage der EBS Software AG verursachen PC-Anwender in Deutschland jährlich Schäden in Höhe von 3,7 Milliarden Mark. Grundlage der Untersuchung bildete eine Umfrage bei IT-Managern von 900 Mittelstands- und Großunternehmen.

Durch fehlerhaften Umgang mit dem PC verursachen Firmenbenutzer jedes Jahr Schäden in Milliardenhöhe. Das ist das Resümee einer Umfrage der in Neu-Ulm ansässigen EBS Software AG. Die Summe errechnet sich aus Produktionsausfällen sowie den Kosten für Reparaturen.

Laut der Studie bringt jeder der knapp 25 Millionen deutschen Firmen-PC-Anwender seinen Rechner im Durchschnitt etwa sechsmal pro Jahr durch eigene Bedienungsfehler zum Absturz. In der Folge stehe das Gerät dann durchschnittlich etwa 1,4 Stunden still. Die Behebung des Fehlers dauere dann im Mittel weitere 1,2 Stunden. Aus diesen Zahlen errechneten die Manager des süddeutschen Anbieters von Enterprise-Resource-Planning-(ERP-)Lösungen Ausfallzeiten von über 75 Millionen Stunden pro Jahr.

Uwe Lehle, Vorstand bei EBS führt diese Zahlen auf mangelnde PC-Schulungen der Mitarbeiter durch die Unternehmen zurück. Er glaubt, dass die realen Verluste der deutschen Wirtschaft noch höher liegen, da Ausfälle einzelner Rechner meist Produktivitätsstörungen auch in anderen Bereichen nach sich ziehen.