Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.1998

Fehler in Access führt zu Datenverlust

SAN MATEO (IDG) - Nach Bugs in den Microsoft-Produkten "Excel" und "Word" ereilt eine neue Hiobsbotschaft die Gates-Company. Ein heikler Fehler in Microsofts PC-Datenbanken "Access 97", "Access 95" und "Access 2.0" kann zu verlorenen Daten sowie unlesbaren Datenbankinformationen führen.

Konkret tritt der Fehler beim Speichern eines Datenbank-Records auf. Sichert ein Anwender die Datenbank-Daten in einem Datensatz, so ist es möglich, daß Informationen in einen anderen Satz geschrieben werden. Diese Fehlfunktion, die ersten Analysen zufolge direkt mit Microsofts Datenbankkern "Jet Engine" zusammenhängt, kann zu verlorenen oder gar falschen Einträgen führen.

Besonders gravierend kann sich der Fehler auswirken, weil Anwender auf den ersten Blick keine Fehlfunktion der Datenbank erkennen können. Darüber hinaus befürchten manche Entwickler, der Bug erfordere es eventuell, existierende Applikationen, die mit Access verknüpft sind, umzuprogrammieren. Schlimmer noch: Im Extremfall führt der Programmaussetzer zu falschen Rechnungen oder Arztdiagnosen.

Microsoft will eine Fehlerbereinigung im kommenden Service-Pack von Office anbieten.