Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1980 - 

Zwei erweiterte RPG Il-Versionen von Data General:

Fehler übersichtlich gelistet

ESCHBORN (pi) - Höhere Programmeffizienz" Wartungsfreundlichkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit sind in einer RPG II-Erweiterung von Data General nach Angaben des Unternehmen enthalten. Zwei Versionen stehen zur Verfügung.

Das AOS-RPG II laufe auf Eclipse-Rechnern mit 512 KB-Hauptspeicher. Das AOS/VS-RPG II unter dem vor kurzer Zeit angekündigten virtuellen Betriebssystem AOS/VS könne auf 32-Bit-Eclipse-Anlagen eingesetzt werden. Beide Versionen enthielten Schnittstellen zu Data Generals Software-Paketen Infos und Infos II.

AOS und AOS/VS sind laut Data General Betriebssysteme, die sich selbst optimieren. Sie erlaubten Timesharing-Betrieb bei gleichzeitig laufenden Stapelverarbeitungs-Anwendungen im Multistream-Verfahren. Dies ermögliche Entwicklung und Ausführung von RPG Il-Programmen, ohne den norrmalen Produktionsablauf anderer Programme damit zu beeinträchtigen. Darüber hinaus könnten die Compiler von mehreren Anwendern zur gleichen Zeit eingesetzt werden, ohne daß diese mehrfach resident seien.

Die unter den beiden Betriebssystemen eingesetzte Programmiersprache RPG II beinhalte Data General zufolge zwei Compiler - den interaktiven RPG-Compiler (DG/RIC) und den RPG-Optimierungs-Compiler (DG/ ROC). Der interaktive RPG-Compiler verwende ein unter AOS und AOS/VS laufendes Interpretierungsprogramm und biete interaktive Fehlersuche und -bereinigung, Aufzeichnung von formatisierten Dumps und dynamisches Paging für große Programmkomplexe.

Um die Programmiereffektivität zu steigern, wurden laut Anbieter einige Hilfsmittel hinzugefügt. So könnten zum Beispiel die RPG lI-Quellenprogramme in Cobol-ähnlicher Form und somit übersichtlicher aufgelistet werden. Die RPG-Analyzer-Ausgabe zur Programmdokumentation könne verwendet werden, um den Programmablauf zu verdeutlichen.

Der interaktive Teil dieses RPG II erlaube es dem Programmierer, während der Ausführungszeit des bearbeiteten Programmes ein symbolisches Debugging durchzuführen. Damit könne der logische Ablauf eines Programms in allen Details verfolgt werden.

Derzeitigen Benutzern des RPG II-Compilers von Data General wird die Erweiterung kostenlos angeboten.

Informationen: Data General GmbH, Stuttgarter Str. 10, 6236 Eschborn, Tel.: 0 61 96/494-1.