Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.01.1990 - 

Nixdorf vertreibt Unix-Rechner von Tandem

Fehlertolerantes System soll den Unix-Durchbruch bringen

AMSTERDAM (CW) - Mit dem fehlertoleranten Unix-Rechner "Integrity S2" und einem entsprechenden Betriebssystem startet die Tandem Computers GmbH, Frankfurt, den zweiten Versuch, auf dem internationalen Unix-Markt Fuß zu fassen. Bereits 1987 hatte das Unternehmen versucht, mit seinem LXN-Rechner ein Unix-System erfolgreich am Markt zu plazieren.

Die Einführung des Produktes scheint diesmal marktstrategisch besser vorbereitet zu sein: Vertreiber sind in Europa Unternehmen wie Nokia, die Helsinki Telefon Company oder die Nixdorf AG. Die Paderborner als deutsche Vertriebspartner garantieren Tandem einen umfassenden Zugriff auf den deutschen Markt im Bereich der mittleren Datentechnik. Nixdorf seinerseits kann seine Defizite im Bereich fehlertoleranter Unix-Systeme ausbügeln und seine Angebotspalette vergrößern.

Die neue Rechner-Serie von Tandem soll fehlertolerantes Unix für kritische Anwendungen in den Bereichen Telekommunikation, Handel, Verwaltung, Industrie sowie auf dem Finanzsektor bieten. Prozessoren, Hauptspeicher und Ein-Ausgabe-Steuereinheiten sind ebenso wie die Datenpfade zwischen ihnen, im gesamten Rechner mehrmals enthalten.

Außerdem entspricht das Gerät der "System V Interface Definition" (SVID) von AT&T. Das System basiert auf einem 32-Bit-RISC-Mikroprozessor des Typs Mips R 2000, der eine Leistung von 12 Millionen Instruktionen pro Sekunde (MIPS) liefert. Die Preise der einzelnen Modelle liegen zwischen 400 000 und 1,5 Millionen Mark. +