Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

US-Hersteller adressiert Marktlücke:


27.11.1987 - 

Fehlertoleranz im Kleinbetrieb

ANAHEIM (CWN) - Fehlertolerante Rechnersysteme vorwiegend für kleinere und mittlere Betriebe bietet die Parallel Computers Inc. im kalifornischen Anaheim an.

Das Unternehmen, eine 100prozentige Tochter der General Automation Inc., stellte unlängst die Familie 400XR vor, eine Unix-Maschine für bis zu 120 Benutzer. Die Fehlertoleranz erstreckt sich allerdings nur auf die Hardware.

Softwareseitig wird diese Eigenschaft nicht unterstützt. Dafür liefen Unix-Anwendungen auf dem System ohne Änderung, erklärte der Anbieter.

Der Rechner unterstützt nach Angaben des Herstellers bis zu 120 ASCII-Terminals und enthält zwei Motorola-Zentraleinheiten 68020, die mit 16 Megahertz Taktfrequenz betrieben werden. Der Standardumfang des Arbeitsspeichers beläuft sich auf 2 MB je Prozessor und läßt sich auf 4 MB erweitern. Der 400XR enthält zwei gespiegelte Festplatten mit jeweils einem intelligenten Controller. Die Stromversorgung ist doppelt und unterbrechungsfrei ausgeführt. Bei längerdauernden Netzausfällen fährt sich das System automatisch zurück. Die Lieferungen sollen im Januar anlaufen, den Preis legte Parallel Computers auf 42 900 bis 80 000 US-Dollar fest.