Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.1989 - 

Auch für alte Software geeignet:

Fehlertoleranz mit toleranten Preisen

LONDON (CW) - Eine Zusammenarbeit im Bereich der Fehlertoleranz von Unix-Systemen verkündeten Unisoft und die britische IMP Integrated Micro Products Ltd. Unisoft zeichnet dabei für den Vertrieb der IMP- Softwaretechnologie an Computerhersteller und Systemintegratoren verantwortlich.

Während Fehlertoleranz nach Worten des IMP-Geschäftsführers Mark I'Anson bislang nur bei anwendereigenen Systemen vorgesehen sei, werde sie von nun an auch bei allen Standardausführungen des Unix System V Release 3 erhältlich sein. Vorhandene Software könne dank der transparenten Fehlertoleranz ohne Veränderung gefahren werden.

Das britische Unternehmen IMP entwickelte die Fehlertoleranz- Technologie für sein Parallelrechnerprogramm. Die IMP-Systeme Parallel XR350 und XR650 werden in der Bundesrepublik von Cadtronic vertrieben. Die Software wirkt dabei unterstützend und synchronisierend für die parallel ausgelegten HW-Komponenten.

Beide Unternehmen erwarten in der Zukunft eine Kostensenkung im Bereich der Fehlertoleranz, da diese Technologie aufgrund der geringen Konkurrenz bislang verhältnismäßig teuer war. Durch ein offenes System

soll sich hier eine Verbesserung abzeichnen.