Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.2001 - 

Stratus liefert ft-Server

Fehlertoleranz unter Windows 2000

13.07.2001

SCHWALBACH (pi) - Stratus liefert jetzt die ersten ft-Server der Serie "5200" aus, die unter Windows 2000 Advanced Server arbeiten. Die Ein- und Zwei-Wege-Maschinen sind mit Intels Pentium-III-Xeon-Prozessoren bestückt. In den USA sind die 5200-Maschinen mit vorinstalliertem Betriebssystem ab rund 28000 Dollar zu haben. Unter der Modellbezeichnung "ft-Server 6500" sollen später SMP-Maschinen mit bis zu vier Intel-Chips, die mit 1,7 Gigahertz getaktet sind, angeboten werden. Als Betriebssystem soll Microsofts Datacenter Server zum Einsatz kommen. Stratus bietet für die ft-Server eine Ausfallsicherheit bis zu 99,9999 Prozent an. Dazu müssen alle Komponenten allerdings zwei- oder dreifach installiert sein. In jedem Fall enthalten sie Serviceprozessoren, über die sich die Rechner aus der Ferne überwachen und bedienen lassen. Stratus hat dazu ein weltweit agierendes Servicenetz eingerichtet, das gegebenenfalls auch die Händler in den Vor-Ort-Service einbindet.