Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Team 80 bietet Hotel-Softwarepaket auf CTM-Systemen:


26.09.1980 - 

Felix - Faktotum für den Hotelier

MÜNCHEN (pi)- "Team 80", eine Münchener Beratungsgruppe für Hotellerie, Gastronomie und Fremdenverkehr, hat in Zusammenarbeit mit dem Software Institut Rickert GmbH ein Softwarepaket "Felix" für die Hotellerie auf CTM-Anlagen entwickelt. Die Anwenderlösung umfaßt die Bereiche Front-Office und Back-Office bis hin zur Eigentümerabrechnung für Hotels und Eigentümerappartements.

Das System ist sowohl hinsichtlich der Hardware als auch der Software modular aufbaufähig und kann daher entsprechend der Organisation und den finanziellen Möglichkeiten des Betriebes eingesetzt werden. Die Bildschirmarbeitsplätze sind intelligent, das heißt mit eigenem Speicher und Rechner ausgestattet. Die Programme können sowohl auf den kleinen Floppyanlagen als auch auf kleinen Plattenanlagen mit einem Bildschirmarbeitsplatz bis hin zum Mehrplatzsystem mit hoher Plattenkapazität eingesetzt werden. Das Programm ist nach Darstellung des Anbieters aufgrund seiner Bildschirmführung leicht erlernbar und kann somit auch von weniger spezialisiertem Personal bedient werden.

Einige Beispiele sollen den Leistungsumfang von Felix verdeutlichen.

Reservierung

Die Reservierung erfolgt über einen vom Anwender 2U bestimmenden Zeitraum. Bei Erfassung der Reservierung prüft das System, ob die entsprechenden Zimmer für diesen Zeitraum frei sind. Handelt es sich um einen Stammgast, werden die persönlichen Daten aus der Gästedatei automatisch übernommen.

Wird die Überbuchungsgrenze erreicht, so kann die Reservierung in Ersatzkategorien gebucht werden. Werden in der ursprünglich gewünschten Kategorie wieder Zimmer frei, so übernimmt das System automatisch die Umbuchung.

In Sekundenschnelle kann der Bediener Reservierungen anzeigen, ändern oder stornieren. Am Bildschirm kann er sich einen Überblick über die verfügbaren Zimmer, die Auslastung entsprechender Zeiträume sowie die An- und Abreisen darin verschaffen.

Gastankunft - Gast im Haus

Bei Ankunft des Gastes werden sämtliche Daten aus der Reservierung übernommen. Das System unterstützt den Hotelier durch einen Vorschlag der Zimmerbelegung.

Die Verbuchung aller fest vereinbarten Leistungen erfolgt am Ende des Tages automatisch. Übersteigt der aufgelaufene Umsatz einen vorher festgelegten Betrag, so erhält der Hotelier vom System einen Hinweis. Der Umzug eines Gastes in ein anderes Zimmer kann mit wenigen Eingaben nachvollzogen werden.

Fakturierung

Die rasche Abwicklung des Fakturiervorganges wird dadurch erreicht, daß

a) die Rechnung des Gastes auf dem Bildschirm angezeigt wird und

b) eine sofortige Korrektur oder Ergänzung der Rechnung möglich ist.

Die meist bei Abreise zu erfassenden Leistungen (Minibar oder Telefon) können während des Fakturiervorganges erfaßt werden. Die Rechnung kann nach den Wünschen des Gastes aufgeteilt und in mehreren Teilrechnungen ausgedruckt werden.

Gästedatei

Alle wichtigen Informationen über Stammgäste oder Stammfirmen können gespeichert werden. So wird beispielsweise der Umfang der Geschäftsbeziehungen im Firmenstamm festgehalten. Ein gezieltes Anschreiben aller Gäste oder Firmen kann nach verschiedenen Auswahlkriterien erfolgen.

Mit Felix - so resümiert der Anbieter - ist es gelungen, ein Hotelsystem zu realisieren, das trotz hoher Programmkomplexität für den Hotelier ein Optimum im Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Felix wird anläßlich der IKOFA und der HOGATEC erstmals der Hotellerie vorgestellt werden.

Informationen: Team 80, Beratungsgruppe für Hotellerie, Gastronomie und Fremdenverkehr, Kräheneckstr. 16 a, 8000 München 60, Tel.: 089/ 87 45 18.