Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.12.1992 - 

In Focus und Motorola gründen LCD-Firma

Ferngesteuerte LC-Gläser könnten Monitore verbilligen

WASHINGTON (IDG) - Motorola Inc. und In Focus Systems Inc. haben die gemeinsame Tochter Motif Inc. gegründet, mit der sie die US-eigene Produktion von LCDs stärken wollten.

Die neugegründete Firma Motif Inc. stellt Flüssigkristall-Bildschirme her, die Motorola in der drahtlosen Kommunikation und In Focus Systems für die Fertigung von Bildprojektions-Systemen einsetzen will. Motif soll jedoch nicht ausschließlich für seine Gründer produzieren, sondern richtet die Produktpalette auch auf den großen kommerziellen und militärischen Markt aus.

LCDs von Motif werden mit einer neuen Technik arbeiten, die eine Mischung der Prinzipien von Aktiv- und Passiv-Matrix-Technologie verwendet. Dabei wird das Bild nicht Zeile für Zeile aufgebaut. Vielmehr erkennt die Software, welche Bildpunkte verändert werden müssen und variiert entsprechend die Spannungswerte des jeweiligen Bildpunktes. Im Gegensatz zur Aktiv-Matrix-Technik befinden sich die Transistoren zur Steuerung des Bildaufbaus aber nicht innerhalb der Glasschicht mit der kristallinen Flüssigkeit, sondern auf einem hochintegrierten Chip außerhalb.

In Focus Systems hat diese Technik entwickelt und wartet auf den Abschluß des Patentverfahrens. Motorola wird die Chips für die Matrixsteuerung produzieren. Das Abkommen enthält dazu einen Passus, der Motif erlaubt, an Drittfirmen zu verkaufen. Die Verantwortlichen in allen drei Firmen wollen mit diesem Distributionsabkommen eine hohe Auslastung ihrer Kapazitäten und eine große Verbreitung der neuen Technologie erreichen. Speziell die Bedürfnisse des Militärs sollen so unabhängig von Anbietern aus dein pazifisch-asiatischen Raum erfüllt werden.