Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.1977 - 

Mobile Telekommunikation:

Fernkopieren aus der Telefonzelle

NEUSS (uk) - Als ersten Schritt zur mobilen, dezentralen Telekommunikation bezeichnet 3M seinen tragbaren Fernkopierer VRC 603. So wird als typisches Anwendungsbeispiel der "mobilen Schnellkommunikation" die Kopie aus der Telefonzelle genannt. Das Gerät kann von jedem Telefon aus Kopien senden und empfangen. Nachdem die normale Telefonverbindung hergestellt ist, der Hörer in den Fernkopieren eingelegt und der Sende- beziehungsweise Empfangsvorgang beginnt. es können Fotos, Zeichnungen oder Texte mit drei verschiedenen Sendezeiten (je nach Informationsdichte der Vorlage drei, vier oder sechs Minuten) überspielt werden. eine spezielle Spannvorrichtung soll das "Flattern" der Vorlage verhindern und eine präzise Empfangs qualität ermöglichen. Der Fernkopierer ist für Batteriebetrieb und Netzanschluß ausgerüstet und kostet 5600 Mark beziehungsweise 308 Mark monatliche Miete.

Informationen: 3M Deutschland GmbH; Carl-Schurz-Straße 1, 4040 Neuß 1