Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zum Transportmedium Bildschirmtext:


22.01.1988 - 

Fernschreibverkehr über Btx abwickeln

TUTZING (pi)-Den Telexverkehr kostengünstig automatisieren soll das Software-Paket "Telex/Btx" des oberbayerischen Systemhauses Telesoft GmbH, Tutzing. Für rund 3000 Mark offeriert das Unternehmen den Btx-Telex-PC mit dem entsprechenden Programm. Seminare ergänzen das Angebot.

Laut einer Untersuchung des Betriebswirtschaftlichen Instituts für Organisation und Automation an der Universität zu Köln (Bifoa) belaufen sich die monatlichen Kosten für Bildschirmtext - bei einem Abschreibungszeitraum der Installation von vier Jahren - auf etwa 40 Mark; die herkömmliche Telex-Übertragungsmethode kostet dagegen 375 Mark. Bis zu einem Volumen von 214 Fernschreiben innerhalb von 30 Tagen muß der Anwender von "Telex/Btx" folglich weniger zahlen als bisher, resümiert Telesoft.

Zum Thema Btx als Kommunikations- und Datennetz für gewerbliche Anwendungen veranstaltet das Unternehmen am 28. Januar 1988 ein Seminar.

Die Themen im einzelnen "Der softwareunterstützte Btx-Telex-dienst", "Telesoftware und Filetransfer", "Btx als preiswertes Datensammelsystem" und "Der PC als externer Rechner". Die behandelten Einsatzmöglichkeiten werden online mit Beispielen bestehender Anwendungen demonstriert Veranstaltungsort ist das Münchner Sheraton Hotel.

Informationen und Anmeldung: Telesoft GmbH, Hauptstraße 80, 8132 Tutzing, Telefon 0 81 58/34 50.