Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2007

Fernsehen für alle

DVB-T-Sticks sind ideale Cross-Selling-Produkte für Notebook- und PC-Kunden. Mit dem "TubeStick" von Equinux, der jetzt auch unter Windows verwendet werden kann, steht eine besonders preiswerte Variante zur Verfügung.

Von Dr. Thomas Hafen

Mit dem "TubeStick" bietet Equinux den derzeit preiswertesten DVB-T-Stick für den Mac-Markt an. Nun können Händler das Gerät auch Kunden empfehlen, die Windows-Notebooks oder -PCs benutzen. Wiederverkäufer oder Anwender müssen dazu die Treiber allerdings selbst von der Homepage des Anbieters downloaden.

Offiziell empfiehlt der Hersteller, den DVB-T-Empfänger mit Windows Vista Home Premium oder Ultimate beziehungsweise Windows XP Media Center Edition zu verwenden. Das Gerät funktioniert aber auch mit jeder DVB-T-Software, die in der Lage ist, die Treiber einzubinden. Dazu gehören zum Beispiel das kostenfreie ProgDVB (www.progdvb.com) oder der BlazeVideo HDTV-Player 2 (www.blazevideo.com).

Der TubeStick ist ab sofort erhältlich, der UVP liegt bei knapp 40 Euro. PC-Händler in Deutschland, Österreich und der Schweiz können den Stick über Ingram Micro bestellen. Der reguläre HEK liegt bei 28,50 Euro.

Derzeit bietet Ingram für 19,95 Euro ein Starterpack an. Es besteht aus einer TubeStick-Box inklusive TV-Software The Tube und MediaCentral für Mac OS X, drei Leerboxen zu Präsentationszwecken und fünf Schlüsselbändern als Give-away, fünf Ausgaben des TubeStick-Sales Guide mit Verkaufsargumenten, je fünf Datenblättern und Equinux-Produktübersichten sowie zwei Quicksell-Karten mit Telefon- und Bestellnummern.

Für Fragen können sich Reseller bei Equinux an Dennis Kubitza wenden (Telefon 089 520465-220; E-Mail: sales@equinux.com), bei Ingram Micro der an Jörg Tappe (Telefon 089 42082591; E-Mail: joerg.tappe@ingrammicro.de).