Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.10.1978 - 

Telekommunikationsgeräte von SEL:

Fernsprechen, -kopieren und -schreiben - noch schneller und rationeller

KÖLN (pi) - Geräte, die die Möglichkeiten schneller und rationeller Kommunikation noch erweitern, stellt SEL auf der Orgatechnik aus. Neu ist hier der SEL-Fernsprechapparat "Consul". In funktionellem Design, wahlweise mit Zehnertastatur oder Wählscheibe, ist dieses Telefon sowohl als Tisch- oder Wandapparat verwendbar als auch in Büromöbel als Einbauelement integrierbar.

Ein kostengünstiges Kompaktgerät ist der SEL-Fernkopierer ITT 3500. Er entspricht den Bestimmungen der Gruppe 2 CCITT. Der neue Kopierer überträgt eine DIN-A4-Seite unabhängig vom Informationsvolumen in drei Minuten, ist für den geplanten Fernmeldedienst "Telefax" der Deutschen Bundespost von geeignet.

Erhebliche Erleichterungen für das Korrigieren und Redigieren sowie das Aussenden von Texten bietet der SEL-Fernschreiber LO 2000 ESR. Ein mikroprozessorgesteuerter Halbleiterspeicher hat den Lochstreifen abgelöst. Seine Kapazität: 4000 Zeichen, Sendezeit: 1O Minuten. Einzelne Zeichen des eingespeicherten Textes können direkt angesteuert und durch Überschreiben korrigiert werden, auch nachträgliche Einfügungen sind möglich. Ein Tastendruck ersetzt das Arbeiten mit dem Lochstreifen, was sich bei Mehrfachaussendungen sehr vorteilhaft auswirkt.

Erstmals stellt SEL auch die Wechselsprechanlage "Dirigent 6" - 1S den Kunden vor. Sie ist für sechs Sprechstellen ausgelegt und einfach in 4-Draht-Technik zu installieren. Neben diesen Neuheiten führt SEL mit Mobilfunkgeräten und Funkrufempfängern (Eurosignal) die Vorteile drahtloser Kommunikation vor.