Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.03.1998 - 

Avantgo für Palm PilotIBM Workpad

Fernzugriff auf Daten aus dem Inter- und Intranet

Avantgo überträgt aktuelle Informationen oder HTML-Applikationen aus einem firmeninternen Intranet oder dem Internet auf den Personal Digital Assistant (PDA). Dazu muß der Benutzer lediglich Informationskanäle definieren, die Art und Umfang der beim Abgleich zu transferierenden Daten festlegen.

Dank des ohnehin im Palm Pilot integrierten Replikationsmechanismus ("Hotsynch"), der auch aus großer Entfernung per Modem oder über TCP/IP-Netzwerke (Zusatzsoftware "Network Hotsynch") aktiviert werden kann, stellt eine Kombination aus 3Com-PDA und Avantgo in manchen Bereichen durchaus eine sinnvolle und deutlich preisgünstigere Alternative gegenüber dem Einsatz von herkömmlichen Lösungen - etwa Notebooks mit Lotus Notes - dar. Die größte Einschränkung bildet derzeit der Arbeitsspeicher des Pilot, der auch mit Hardware-Erweiterungen maximal 3 MB faßt.

Die Software besteht aus zwei Bestandteilen. Das Desktop-Modul ist in Suns Internet-Programmiersprache Java geschrieben und praktisch selbsterklärend. In einem Fenster lassen sich unter einer optisch ansprechenden Oberfläche unterschiedliche Datenquellen ("Channels") anlegen, bearbeiten oder löschen. Dazu muß der Benutzer im wesentlichen die URL der Quellseite und einen möglichst "sprechenden" Namen eintragen.

Bei den Detaileinstellungen können zusätzlich noch ein Limit für die maximal zu übertragende Datenmenge, die Schachtelungstiefe der zu verfolgenden Links, eine Option für Grafiken sowie die Update-Häufigkeit eingestellt werden. Auch die Eingabe eines eventuell nötigen Login-Namens und Paßworts für die Benutzerauthentifizierung kann hier erfolgen.

Auf dem Palm Pilot oder Workpad übernimmt dann ein Parser (Offline-Browser) für die Formatierungssprache Hypertext Markup Language (HTML) die Darstellung der übertragenen Informationen. Er beherrscht einfache Formatierungen bis zu Tabellen und kann auf Wunsch auch Bilder im GIF- oder JPEG-Format zeigen.

Mit ihrer Software liegt die Avantgo Inc. voll im Trend: Laut Umfragen der International Data Corp. (IDC) vom Oktober 1997 setzen bereits 59 Prozent aller US-Firmen ein Intranet ein, heuer soll die Zahl auf 77 Prozent steigen. Gleichzeitig nimmt die Menge verkaufter Handhelds drastisch zu. Laut Dataquest wurden 1996 rund 1,6 Millionen Geräte abgesetzt; allein im ersten Halbjahr 1997 waren es 1,4 Millionen.

Avantgo kann direkt über das Internet bestellt werden. Bis zum 15. März ist die mehrbenutzerfähige Software zum Einführungspreis von knapp 50 Dollar zu haben, bislang allerdings nur in englischer Sprache. Danach kostet sie 99 Dollar. Lokalisierte Versionen in europäischen Sprachen sind laut Anbieter ebenso geplant wie ein spezieller Avantgo-Server. Ausführliche Informationen nebst Anwendungsbeispielen und Online-Demo finden sich im Web unter www.avantgo.com.